Eye-Tracking Produkte

Fahrerausbildung

Bei 90% der Verkehrsunfälle ist Fehlverhalten eines Fahrzeugführers ursächlich. Um unseren Straßenverkehr sicherer zu machen, müssen wir in erster Linie die Fahrer besser machen.

Geübte Fahrer verfügen über ein Repertoire an trainierten Augenbewegungs-Strategien. Diese ermöglichen es uns, komplexe Verkehrssituationen schnell und effizient einzuschätzen. Oft genügt ein wortwörtlicher Augenblick, wie z.B. der Schulterblick, um eine Gefahrsituation frühzeitig zu erkennen und zu verhindern. Mit unserer Eye-Tracking Brille machen wir Augenbewegungen sichtbar. So können Fahrlehrer und Fahrsicherheitstrainer die Welt mit den Augen ihrer Schüler sehen.

Eye-Tracking Brille

Worauf ein Fahrschüler seine Augen ausrichtet – und damit seine Aufmerksamkeit – verrät uns wo Unterstützungsbedarf oder Probleme bestehen: Hat ein Fahrschüler z.B. eine rote Ampel einfach übersehen? Oder nur Probleme damit die Haltelinie zu identifizieren? Wird beim Schulterblick lediglich der Kopf bewegt oder tatsächlich zur Seite geschaut?

Unsere Blickschulungsbrille bringt Algorithmen direkt aus der Forschung in Ihr Fahrzeug. Weltweit führende Methoden zur robusten Pupillenerkennung ermöglichen es durch die meisten Brillen und Sonnenbrillen einfach hindurch zu messen. Sie benötigen keine lange Vorbereitungszeit, sondern können das Gerät innerhalb von Sekunden anlegen und kalibrieren.

Die Look! Blickschulungsbrille besteht aus einem Brillengestell, das auch zusätzlich zu normalen Brillen getragen werden kann. Diese wird an ein Android Smartphone angeschlossen. Sie besteht aus zwei Kameras, die jeweils ein Auge aufzeichnen; Zusätzlich nimmt eine dritte nach vorne gerichtete Kamera die Fahrszene auf.

Smartphone App

Durch das Gaze-Review System können Sie während der Fahrt Markierungen setzen und bei geeigneter Gelegenheit nochmal in einer Videoanalyse mit eingezeichneter Blickführung besprechen. Ohne dafür Stunden an Videomaterial durchwühlen zu müssen, sondern Sie springen ganz intuitiv z.B. ” zu der Kreuzung an der Bäckerei”.

Download Flyer Blickschulungssystem

Eye Tracking auf dem Smartphone (keine zusätzlichen Geräte erforderlich). Das Smartphone zeichnet ein Video mit dem eingezeichneten Brennpunkt (rechts) auf und verbindet die Daten mit der aktuellen GPS-Position (links).

Fahrermonitoring

Blickpfad-Modellierung und KI im Fahrermonitoring

Unsere innovative Technologie ermöglicht es, kognitive Effekte des Fahrers wie Müdigkeit, Ablenkung und Stress aus seinen Augenbewegungen abzuleiten, wenn diese ihn temporär in der Fahrtüchtigkeit einschränken; Wir registrieren dazu Augenbewegungen und deren charakteristische Muster und analysieren diese mit einer künstlichen Intelligenz. Im Gegensatz zu anderen blickbasierten Systemen werten wir nicht nur Blickzuwendungen und -dauern in bestimmte Regionen (ROIs) aus, sondern können komplexe Bewegungsmuster erfassen. Beispielhaft wird so die Häufigkeit eines Schulterblicks, Spiegelblicks oder die Kontrolle der gefahrenen Geschwindigkeit auf dem Tacho erkannt und ihr Zusammenhang mit der Orientierung des Fahrers in der Verkehrssituation ausgewertet. Erst durch die Verbindung mehrerer sequentieller Blickziele lässt sich ein semantischer Zusammenhang und ein kognitiver Prozess effektiv nachmodellieren. Das Fahrzeug lernt dabei das Blickverhalten seines Nutzers und kann daraus dessen Zustand und Intentionen viel genauer ableiten, als mit herkömmlicher Methodik.

Fahrerzustands-Adaptation

Weiß das Fahrzeug über die momentane Tätigkeit des Fahrers Bescheid, so können Übernahmesituationen frühzeitig eingeleitet und z.B. ein abgelenkter Fahrer bei dichter werdendem Verkehrs in einen Bereitschaftszustand überführt werden. Gleichzeitig können automatisierte Fahrentscheidungen dem Fahrer adaptiv und situationsabhängig kommuniziert werden.