Fahrerausbildung mit Eye-Tracking Brille

“Hast Du den nicht gesehen?”

In der Fahrausbildung lernen wir nicht nur ein Fahrzeug zu bedienen und Verkehrsregeln zu beachten. Wir müssen auch verstehen, wie wir den Verkehr am besten wahrnehmen und wo Gefahren lauern.

Wir können nicht ständig überall hin schauen, brauchen aber immer einen kompletten Überblick über das Verkehrsgeschehen. Dieses Verkehrssehen zu entwickeln und zu trainieren möchten wir unterstützen:

Wer als Ausbilder nachvollziehen kann, womit Schüler Probleme haben, hat den Schlüssel zur Lösung bereits in der Hand. Wurde eine Gefahr nicht wahrgenommen, wurde sie nicht richtig eingeschätzt oder einfach falsch reagiert?

Wer als Lernender sein eigenes Blickverhalten widergespiegelt bekommt versteht, was daran problematisch ist. Wie im Rhetoriktraining helfen Videoaufnahmen dabei sich selbstkritisch mit dem eigenen Verhalten auseinanderzusetzen. Und nachhaltige Verbesserung zu erreichen.

Wir entwickeln eine Eye-Tracking Lösung für Fahrschulen, mit der gezielt Blicktechniken geschult und kontrolliert werden können. Verbessere die Gefahrenwahrnehmung Deiner Schüler. Dort, wo es drauf ankommt: In der Praxis.

  • Sichtbar hochqualitative Fahrausbildung
  • Verbesserung der Blicktechnik durch Blickschulung
  • Optimierung der Gefahrenwahrnehmung
  • Individuellen Unterstützungsbedarf erkennen und verstehen
  • Überwinden einer Sprachbarriere
  • Fahrsicherheit für junge Fahranfänger